Das Wetter ist für uns in diesem Jahr einfach nur super und ein befriedigender Ausgleich zu den verregneten letzten beiden Jahren. Auch in der stimmungsvollen Herbstzeit des Altweibersommers können wir jeden Tag fliegen und dürfen dabei das farbenprächtige Spiel der Natur, die reizvollen Gegensätze von Nebel im Tal und Sichten zum Pol und auch die Stimmungen der kürzer werdenden Tage bewundern. Eine kleine Bildauswahl der letzten Tage kann nur unzureichend beschreiben, welche Eindrücke wir dabei eleben dürfen.....

SS14

Auch in unseren Segelflugzeugen sind wir häufig ganz früh und ganz spät unterwegs: der frühe Vogel fängt den optischen Leckerbissen!

SS15

Die kalte Luft im Wiesenttal kondensiert und macht immer wieder einen bezaubernden Eindruck aus derLuft

SS16

Ebermannstadt in Zuckerwatte gehüllt

S10 41

Der Schiessberg im Gegenlicht

S6 41

Kräftige Inversionen bilden einen Gegensatz: darunter ist es diesig und oben sieht man "von Pol zu Pol" in der trockenen kalten Luft

S7 41

Oftmals ist der Feuerstein frei und im Regnitztal löst sich der Nebel nur zögerlich auf

S3 41

Die Anke wird mit ihrer Cessna von einem Regenbogen eingehüllt

S4 41

Und auch der Andi wird von dem Farbenspiel getroffen

S4b 41

Wer macht sich auf die Schatzsuche?

S9 41

Der Schleppzug im gemeinsamen Anflug bei Sonnenuntergang

Goldener Oktober 1

In wenigen Tagen ist er wieder da: der goldene Oktober - indian summer in der Fränkischen Schweiz

S2 42

Eines der letzten Grillmahlzeiten in der alten Saison - langsam wird's zu kalt dafür