Noblesse oblige! Das muß man echt sagen, da haben sich Horst und die Mannen der UL-Haltergemeinschaft nicht lumpen lassen. An die Belegschaft der Flugschule samt Gastpersonal ging die Einladung zu einem Grillabend. Horst Wildner hatte die Bratwürste samt Kartoffelsalat eigenhändig hergestellt und könnte locker als Metzger und Koch durchgehen. Uns allen hat's wunderbar geschmeckt und wir bedanken uns für die herzliche Einladung!

Dynamic HG Einstand 3 k

Horst Wildner (am Zapfhahn) feierte mit der Belegschaft und seinen Gästen die gelungene Segelflugprüfung

Dynamic HG Einstand 2 k

Die stolze Haltergemeinschaft der Dynamic D-MDYY gaben ihren Einstand in EDQE

Wie sich ihre Schüler fühlen, wenn sie neues fliegerisches Terrain betreten, durften Andreas Mewenkamp und Alexander Nüsslein heute am eigenen Leib erfahren: in schöner ruhiger Abendluft erhielten die beiden eine SBO-konforme Einweisung in den Doppelschlepp. Die beiden zeigten sich im ausführlichen Briefing interessiert und hatten in Fabian Mußhoff einen erfahrenen Schlepppiloten als Dritten mit im Bunde. Die fliegerische Weiterbildung war eine besondere Erfahrung und hat Spaß gemacht.

Doppelschlepp 2016 3 k

Die richtige Position finden und halten ist sehr wichtig im Doppelschlepp - hier klappt es wie aus dem Lehrbuch der SBO

Doppelschlepp 2016 1 k

Drei auf einen Streich: ein Doppelschlepp ist auch eine ungewohnte Beobachtung am Boden

Die Fränkische Fliegerschule Feuerstein e.V., DE.BY.ATO.223, sucht für den Verkehrslandeplatz EDQE ab sofort in Dauerstellung einen engagierten

Beauftragten für Luftaufsicht (BfLA) in Teilzeit oder Vollzeit!

Als Voraussetzungen werden erwartet

  • Bestallung als BfLA bei einer Landesluftfahrtbehörde nach 2001
  • alternativ: Luftfahrerschein PPL(A) mit BZF I (Ausbildung erfolgt dann in EDQE)
  • fundierte praktische Erfahrungen als Flugleiter auf einem VLP der allgemeinen Luftfahrt
  • hohe Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Dienstleistungs- und Serviceorientierung

Wir bieten für interessierte Bewerber

  • Unbefristeter Arbeitsplatz auf einem der reizvollsten Flugplätze Deutschlands in der Ferienregion „Fränkische Schweiz“
  • Mitarbeit in einem dynamischen und motivierten Team
  • Perspektiven zur Weiterentwicklung auch in anderen Bereichen einer modernen Flugschule

Erste Informationen über unsere Fliegerschule erfahren Sie auf www.edqe.de. Bewerber schicken ihr Kurzprofil mit fliegerischem Lebenslauf bitte per E-Mail an Schulleiter Michael Zistler unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Er steht Ihnen auch gerne und jederzeit für Fragen persönlich zur Verfügung unter 0157/38404850.

Auch für Vielflieger halten die langen Tage immer wieder viele beeindruckende Momentaufnahmen bereit, die einfach nur ein stilles zufriedenes Staunen und Bewundern hervorrufen. Dabei ist die Vielseitigkeit der feuerstein'schen Fliegerei auch immer wieder faszinierend, wie zwei Bilder des gestrigen Tages zeigen:

Zugspitze 2016 3 k

Am frühen Morgen zeigte sich die Zugspitze (derzeit deutschlands höchste Baustelle) bei Bilderbuchwetter von ihrer schönsten Seite

Sunset 190716 1 k

Spät Abends lässt sich der Sonnenuntergang auf dem letzten Flug im Perkoz-Segler einfach nur still bewundern....

Wie so oft führte Komissar Zufall auch hier Regie: zwei Werbefachleute lernen sich bei einer gemeinsamen Produktion kennen und tauschen sich aus. Beide pflegen die Musik als Leidenschaft und der eine segelfliegt auch sehr gerne auf dem Feuerstein. So kommen wir bei dem anderen schnell ins Spiel, als es um einen Videoclip für eine äußerst talentierte deutschsprachige Rockband geht.

Drei Tage lang bildete unser Flugplatz die ideale location für die Filmproduzenten. Mit beeindrucktender Professionalität ging das aufgeweckte nimmermüde Team ans Werk und man weiß nicht, wer wen mehr mit seiner Begeisterung in den Bann gezogen hat: die Flieger die Musiker oder umgekehrt?

Am Ende waren traumhaft schöne Szenen "im Kasten" und man verabschiedete sich mit der Gewissheit, dass da etwas Gutes entstanden ist und beide Seiten durch die Bekanntschaften bereichert wurden. Neudeutsch also eine perfekte "win-win-Situation" für die unser Team sehr dankbar ist.

Apropos: erst im November gibt's dann den großen Marketing-Paukenschlag und die Band erklimmt dank ihrer super Musik und mit Unterstützung des Clips die Chartranglisten - wir drücken dafür jedenfalls feste die Daumen!

Rockband Ueberflug 2016 k

Gute Musik, stimmungsvolle Flüge, professionelles Vorgehen auf beiden Seiten und beste Laune bei allen Akteuren: so kommen super Szenen in den Kasten!

Foto: Peter Weigelt

Simulator LVB 2016 1 k

In Schwabmünchen unterstützte unser Simulator die LVB-Crew um Günter Hanna auch in diesem Jahr auf der Modellflugmesse bestens. Viele Besucher wagten ein wirklch realitätsnahes Flügchen mit der LS4. Und wie man sieht, begeistert auch das Modellfliegen jung und alt gleichermaßen....

Ausführliche Informationen zu der Veranstaltung gibtes unter http://www.lvbayern.de/mitgliederservice/service-allgemein/news/detail/news/bericht-ueber-die-segelflugmesse-schabmuenchen-2016-von-unserem-iuk-referenten/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=456a55b7a94f3fc5e96b3868523f254d

Auf diese Veranstaltung möchten wir bereits im Vorfeld nochmals besonders aufmerksam machen: vom 23.-31. Juli 2016 bieten wir allen ambitionierten Streckenfliegern einen Lehrgang unter der Leitung von Patrick Puskeiler an! Einsteiger wie Streckenjäger finden in Patrick einen äußerst qualifizierten Lehrer und Trainer, zudem sind unsere Segelflugzeuge für diese Maßnahme bevorzugt reserviert - also ideale Voraussetzungen, wenn das Wetter mitspielt....

In den morgendlichen Briefings wird das Streckenflugwetter ausgiebig analysiert und die Teilnehmer legen gemeinsam mit Patrick ihre Tagesziele fest. Geflogen wird dann entweder doppelsitzig in unserem eleganten "Gleitwunder" Perkoz mit Einsitzern im Schlepptau oder Patrick coacht die Teilnehmer aus dem Einsitzer. Die Teilnahmegebühr beträgt pauschal 150 €, Reservierungen nimmt unser Büro gerne entgegen!

Patrick Puskeiler

Ein wirklich Guter: Patrick Puskeiler freut sich auf den Lehrgang und natürlich auf sein Arbeitsgerät, unseren neuen Perkoz

Dem Trend zur portablen Avionik und dem Wunsch unserer Kunden haben wir entsprochen: für die Navigation stehen zwei iPad's für Überlandflüge zur Verfügung! Ausgestattet sind die Geräte mit Flymap (Motorflug) und iGlide (Segelflug) und können gegen eine Leihgebühr von 15 €/Flugtag genutzt werden!

Beim Flymap werden via Cloud die am PC durchgeführten Flugplanungen gleich ins iPad importiert und stehen dort als moving Map sofort zur Verfügung. Die Funktionen des iGlide sind sehr vielseitig, vor allem ist die Ampel-Anzeige der nächsten Flugplätze aufgrund der eingegebenen Parameter sehr hilfreich: grün reicht, gelb hat nur wenig Höhen Reserven und bei roter Anzeige muß noch gekurbelt werden!

Die Geräte sind jederzeit einsatzbereit, wir freuen uns auf rege Nutzung. Für eine Kurzeinweisung stehen wir natürlich gerne und jederzeit zur Verfügung!

ipad Flymap k

Verfranzen ausgeschlossen: unsere iPad-Lösungen bieten optimale Unterstützung bei der navigatorischen Flugdurchführung!

 

Für Dieter Graf war es von Anfang an eine große Motivation, im Motorflugzeug die unberührte Natur seiner Heimat in Mecklenburg-Vorpommern zu bewundern. Jetzt hat er dieses Ziel mit einer Katana erreicht und dabei gleich das angenehme mit dem Nützlichen verbunden: stilgerecht besuchte er den Kongress der fliegenden Tierärzte" in Dessau mit dem Flugzeug -  wie 16 seiner Kollegen auch!

5 Tage war Dieter unterwegs, Neubrandenburg war der Ausgangspunkt für seine Abstecher zu verschiedenen Flugplätzen in Mecklenburg-Vorpommern. Müritzsee, Anklam, Heringsdorf, Peenemünde und Rügen standen auf seinem Flugplan, Wismar fiel leider dem miesen Wetter zum Opfer. Auf dem Rückflug traf er sich in Dessau mit seinen fliegenden Kollegen zum Erfahrungsaustausch. Über seinen ersten großen Solo-Trip zog er das Fazit: "Es war sehr interessant, mich alleine den Herausforderungen zu stellen. Meine Erfahrungen, vor allem der Anflug verschiedener Flugplätze, sind enorm bereichert worden und machen mir Appetit auf weitere Ausflüge dieser Art!" Dazu wünschen wir Dieter alles Gute und das passende Flugwetter!

Fliegender Tierarzt k

Einen lehrreichen Ausflug in seine Heimat hat Dieter Graf als "fliegender Tierarzt" erfolgreich absolviert

Antonov 2 2

Die Crew der Antonov legte auf dem Weg nach Zell am See eine Pinkel- Kaffee- und Tankpause bei uns ein.

Fanjet 2016

Das Ding ist wirklich imponierend und außergewöhnlich: ein Fanjet 600 aus Schwäbisch Hall nutzte EDQE zur Verlängerung der Klassenberechtigung

Blackhawk 2

Wie ihre Kollegen von der Bundeswehr mit der CH 53, gefällt es den amerikanischen Soldaten gut bei uns! Hier mit der Sikorsky UH-60 "Blackhawk"

Die Fränkische Fliegerschule Feuerstein e.V., DE.BY.ATO.223, sucht für die Saison 2017 weitere engagierte Gastfluglehrer(innen) für die Aus-/Weiterbildung unserer Kunden im Motorflug!

Als Voraussetzungen werden erwartet

  • die notwendigen gültigen Luftfahrerlizenzen mit Lehrberechtigungen nach EU.FCL
  • Klassenberechtigungen SEP und TMG
  • fundierte Erfahrungen in der strukturierten Aus- und Weiterbildung von VFR-Piloten in Theorie und Praxis
  • überdurchschnittliche fliegerische Erfahrungen und pädagogische Fähigkeiten
  • ausgeprägtes Sicherheitsdenken
  • Dienstleistungs- und Serviceorientierung

Wir bieten für interessierte Fluglehrer(innen)

  • Ausbildungspraxis auf einem der reizvollsten Flugplätze Deutschlands in der Ferienregion „Fränkische Schweiz“
  • Mitarbeit in einem dynamischen und motivierten Team
  • Kostenlose Unterkunft auf dem Flugplatz und Aufwandsentschädigung

Erste Informationen über unsere Fliegerschule erfahren Sie auf www.edqe.de. Die Einteilung unserer Gastfluglehrer erfolgt üblicherweise in Blöcken zu jeweils 2 Wochen; es können auch gerne andere Einsatzzeiten berücksichtigt werden.

Interessenten schicken ihr Kurzprofil mit fliegerischem Lebenslauf bitte an unseren Schulleiter Michael Zistler Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Er steht Ihnen auch gerne und jederzeit für Fragen persönlich zur Verfügung unter 0157/38404850

Einen Wandersegelflug der besonderen Art hat die Bundeskommission Segelflug im DAeC e.V. ausgeschrieben: in der Zeit vom 3. bis 5. August sind die Segelflieger zu einem Sternflug auf den ersten Flugplatz der Welt eingeladen und fliegen gem. OLC-Regeln nach Stölln-Rhinow EDOR. Dort hat Otto Lilienthal seine ersten Flugversuche absolviert und es ist anlässlich des Gedenkens an 125 Jahre Menschenflug eine sehr gute Initiative, die wir gerne unerstützen und zur Teilnahme motivieren möchten!

Solche ideellen Initiativen brauchen auch praktische Unterstützung: zwei Gewinnern, die sich nach Wahl der Buko in besonderer Weise an diesem Sternflug beteiligen, spenden wir einen einwöchigen Aufenthalt an unserer Flugschule sowie ein Sicherheitstraining "Trudeleinweisung" auf unserem Perkoz. Übrigens für alle unsere hiesigen Segelflieger die Botschaft: es sind schlappe 340 km Luftlinie in den Nordwesen Berlins....

 

Alle Ausflugs-Interessierten laden wir zur Vorstellung unserer diesjährigen Ausflugsziele ein: wir treffen uns dazu am morgigen Freitag, 24. Juni 2016 um 19.00 Uhr in unserem Schulungsraum.

Wir möchten dabei die Routen vorstellen und mit den Teilnehmern die detaillierten Alternativen nach den individuellen Wünschen und Zielsetzungen besprechen und festlegen.

FFF on Tour Beispiel Moseltour

Eine Alternative aus unserem Angebot: am WE 13./14. August befliegen wir die Mosel-Region und machen Station in Trier

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (FFF on Tour Übersicht 2016.pdf)FFF on Tour Übersicht 2016.pdf[ ]431 kB

Genau an diesem Tag hat der Wettergott mal eine Pause mit dem Mistwetter eingelegt und wir wurden auf unseren Flügen in den Sonnenauf- und Untergang wieder mit herrlichen Eindrücken belohnt. Eine kleine Auswahl davon von verschiedenen Fotografen möchten wir hier veröffentlichen - zum Appetit anregen für die Teilnahme im nächsten Jahr!

LDF Auswahl 1

Ein eindrucksvoller Tag ist zu Ende: Blick nach Westen über den Schießberg

LDF Auswahl 8

Mit der Katana Richtung Osten in die aufgehende Sonne

LDF Auswahl 9

Das "Klärchen" aus der Perspektive im Perkoz Cockpit

LDF Auswahl 10

Wie in Abrahams Schoß, man fühlt sich gut getragen auf dem Flügel des Perkoz

LDF Auswahl 11

Aprilwetter mit schnellen imposanten Veränderungen

LDF Auswahl 12

Unsere Schlepper haben gute Arbeit geleistet

LDF Auswahl 13

Bild des Tages: ohne Worte!

LDF Auswahl 14

Der Sonnenaufgang aus Sicht der Cessna

LDF Auswahl 2

Unsere RW macht sich fertig zum Start in den frühen Morgen

LDF Auswahl 3

Und das ist die Entlohnung für's frühe Aufstehen

LDF Auswahl 4

Man kommt aus dem Staunen udn Bewundern nicht heraus...

LDF Auswahl 5

Auch auf dem Boden gab es Meteorologie zum anfassen....

LDF Auswahl 6

Beim geminsamen Frühstück, toll zuereitet von Claudia und Johannes!

LDF Auswahl 15

... bis zum nächsten Jahr!