Garantieren können wir dafür natürlich nicht, aber wir schaffen die Voraussetzungen dafür! Ganz kurzfristig haben sich unsere Pläne für ein Wellenfluglager zwischen den Jahren konkretisiert und jetzt ist es sicher: wir sind nach Jesenik auf den Flugplatz Mikulovice LKMI eingeladen und werden mit dem Perkoz dort in der Zeit vom 27.12.2018 bis zum 05. Januar 2019 auf der Lauer nach Wellenflugbedingungen liegen.

Wetter- und Pistenverhältnisse vorausgesetzt organisieren die Freunde aus Tschechien einen Flugbetrieb und haben uns dazu herzlich eingeladen! Und wenn es nicht ordentlich bläst ist es auch nicht schlimm: dann stärkt das den Zusammenhalt und wir verbringen wir schöne Ferientage bei den luftsportbegeisterten Freunden in Tschechien.

Kurzentschlossene und Wellenflugbegeisterte können sich gerne noch mit einklinken, Fluggebühren für den Perkoz zu den allgemeinen Charterbedingungen! Auskunft und Anmeldung bei Michael Zistler 0157/38404850 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Informationen zum bekannten Wellenflugzentrum: http://www.jeswave.cz/

OLC-Flüge in diesem Jahr: https://www.onlinecontest.org/olc-3.0/gliding/flightsOfAirfield.html?aa=MIKUL1&st=olcp&rt=olc&c=C0&sc=&sp=2019

Welle Altvater k

Im Lee des Altvaters im Riesengebirge: so wünschen wir uns das nach Weihnachten um den Jahreswechsel

Foto www.jeswave.cz

 

Zu unserem ersten Fliegerstammtisch im Flugplatzrestaurant "TakeOff" laden wir alle Freunde und Bekannten herzlich ein. Der Chris serviert uns seine leckeren Speisen und Getränke, durch das gesellige Beisammensein wird die flugarme Winterzeit etwas verkürzt. Fragen und Anmeldungen bitte an Dieter Hefter unter 0152/33847935 oder Chris Malguth unter 0151/15417881.

Die Termine der bisher geplanten Stammtische sind am

  • Samstag, 15. Dezember 2018
  • Samstag, 26. Januar 2019
  • Samstag, 09. Februar 2019
  • Samstag, 23. Februar 2019
  • Samstag, 16. März 2019

Ab Minute 6 nimmt der Beni seine Herausforderung in unserm Perkoz an und lässt sein Mikrophon schweben....

Beni2

Alleine das Motto auf dem Stiftungstäfelchen lässt es schon erahnen: das ist wohl wahre Fliegerfreundschaft gewesen, die die "vier Musketiere" über lange Jahre verbunden hat. Und bei den ersten Gesprächen mit dem Stifter Joachim Bromkamp war klar, dass diese Freundschaft auch vor dem Geldbeutel nicht Halt gemacht gemacht hat und sich die vier im Laufe ihrer jetzt fast 60jährigen Verbundenheit gegenseitig unterstützt haben.

Mit einer großzügigen Spende verbunden, steht die Bank nun und hoffentlich für lange Zeit direkt am Tower. Der vielgepriesene, häufig vermisste und durch das Credo der "Kunde-ist-König-Mentalität- jetzt komm ich" etwas malträtierte Fliegergeist wird in solchen Gesprächen wie mit Joachim wiederbelebt und durch solche Gesten und Zeichen wie dieser Bank am Leben gehalten.

Wir danken herzlich für diese Zuwendung und freuen uns auf nächstes Jahr: da sind wir nämlich eingeladen zum 60jährigen Feuersteinjubiläum der Muskietiere auf dem Feuerstein!

Ü47.Bank

Das Schildchen erinnert an langjährige Fliegerfreundschaft und Verbundenheit mit unserem Flugplatz

Ü47.Bank gesamt

Die Bank steht an zentraler Stelle vor dem Tower und macht dort eine gute Figur

Ü47.Joachim

Zwei, die sich #Schätzen, mögen und gut verstehen: Joachim Bromkamp (rechts) und Michael beim Festlegen des Standorts der gestifteten Bank

 

 

Ü47.Julia1

Im Sommer kann's jeder! Wetterempfinden ist eine Frage der Kleidung, Julia bereitet sich gut equipt auf ihren nächsten Segelkunstflug vor

Ü47.Nicolay

Unser Nicolay ist inzwischen kunstfliegerisch flügge geworden und hat das bronzene Leistungszeichen erworben - Glückwunsch dazu!

Ü47.Opa Christian

Opa Fritz und Enkel Christian: zwei wirklich begeisterte und erfolgreiche Flugsportler. Auf diesen Besuch haben wir uns besonders gefreut: Auch am Feuerstein ist der Fritz (Jahrgang 1931) u.a. mit seinem Doppeldecker bis zum 70. Lebensjahr geflogen - wir wünschen ihm weiterhin beste Gesundheit!

Ü47.Kraus Familie

Auf den Wixenstein führte wegen Renovierung kein Weg; kurzentschlossen kreuzte Famile Kraus dann auf unserem Flugplatz auf und genoss ihr Picknick sichtlich bei unserem Flugbetrieb

Ü47.Kinder Remo

Auch diese drei Besucher waren begeistert vom Besuch auf unserem Flugplatz

Ü47.Christof

Der Christof ist schon eine treue Seele: irgendwann hat er hier eine Lizenz erworben und ist dem Feuerstein treu verbunden. Mehrmals im Jahr freuen wir uns über seinen Besuch, meistens fliegt er mit dem UL nach EDQE

Ü47.Wolfgang

Robustheit fordert das kalte Wetter von beiden, trotzdem haben sie ihr Vorhaben erfolgreich umgesetzt: Prüfling Wolfgang erhält die Gratulation von Prüfer Frank Kurtz (rechts) für die soeben Bestandene Segelflugprüfung - herzlichen Glückwunsch und always happy landings!

Ü47.Johannes 1

Johannes (rechts) und sein Fluglehrer Andi kurz vor dem Start zur Nachtflugausbildung. Dem Urteil des Lehrers nach hat er seine Sache in dieser Nacht hervorragend gemacht - willkommen im Club der Nachtflieger, Johannes!

Ü47.Johannes 2

Gut, dass es Lokale gibt, die fast 24 Stunden geöffnet haben. Nachtfliegen macht echt hungrig....

Ü47.Manni1

Der Manni hat sich für die Kompetenzbeurteilung seiner Lehrberechtigung sein eigenes Auditorium mitgebracht und erklärt seinen beiden Damen die aerodynamischen Unterschieden zwischen Bug- und Spornradflugzeugen. Das meiste haben sie verstanden....

Ü47.Theorie

Diese Herren sind emsig dabei, ihre Theoriekenntnisse in unseren Unterrichten zu erweitern. Meistens finden Johannes, Felix und Martin (von links) den richtigen Durchblick!

 

Das Fliegen ist und bleibt für die Menschen faszinierend und es bietet aus der sonst nicht erreichbaren Höhe über dem Erdboden beeindruckende Perspektiven! Sonnenauf- und Untergänge sind zu jeder Jahreszeit oftmals einfach nur spektakulär....

47SS 7

47SS 5

47SS 2

47SS 6

47SS 1

47SS 4

 

Allerlei notwendige Tätigkeiten gibt es für unser Feuerstein-Team auch in der Nebensaison zu erledigen; und natürlich kommt auch das Fliegen immer noch nicht zu kurz, falls es das Wetter ermöglicht....

47.Abrüsten

Die Segelflieger werden teilweise abgerüstet und in der Werkstatt für die nächtse Saison gepflegt und fit gemacht

47.Verladung AP

Leider ist auch das notwendig geworden: Unsere Tecnam wird verladen und ins Werk nach Italien zur Reparatur gebracht

47.Ballon

Die Ballöner nutzen den Feuerstein gelegentlich für Starts; immer wieder zu bestaunen, diese elefantösen Luftsportgeräte

47.Sonnenaufgang

Der November hat auch schon seine Reize: so schön kann ein neuer Tag auf unserem Flugplatz beginnen...

47.Sunset Boden

Und so idyllisch enden sie dann; oft mit den bekannten spektakulären Sonnenuntergängen im Westen

47.Fliegen1

Dazwischen fliegen wir immer noch fleissig in der charakteristischen Optik dieser Jahreszeit mit den ausgeprägten Bodeninversionen

47.Fliegen.Wellenflug

Wenn's ganz gut läuft, sind eindrucksvolle Wellenflüge möglich, wie hier im Schwarzwald. Eine super Wetterlage gab es letzte Woche, wir hoffen sehr auf Fortsetzung und sind bereit....

47.Fliegen2.Schattenschlepp

Je früher der Morgen oder je später der Abend, desto länger werden die Schatten....

47.Fliegen.EDDN

Der Besuch des Nürnberger Flughafen EDDN gehört zum Standard unserer Motorflugausbildung, tags wie nachts. Die Kooperation mit den Lotsen ist vorbildlich, an dieser Stelle mal ein herzliches Dankeschön dafür!

 

 

In diesem Jahr haben wir - begünstigt auch durch den Betrieb der Gaststätte - eine erfreuliche Belebung der "Feuerstein Community" wahrnehmen dürfen. Um dieses gesellige Beisammensein zu fördern, möchten wir beginnend ab Dezember die Stammtische wieder einführen. Das ist nicht nur angenehm durch das Treffen Gleichgesinnter, der Ideen- und Gedankenaustausch in zwangsloser Atmosphäre hat auch schon viel Gutes auf den Weg gebracht.

Wir wollen uns dazu einmal im Monat treffen, jeweils im "Panoramarestaurant TakeOff" um 19 Uhr. Die bis zum Saisonbeginn 2019 festgelegten Termine sind

  • Samstag, 15. Dezember 2018
  • Samstag, 26. Januar 2019
  • Samstag, 09. Februar 2019
  • Samstag, 23. Februar 2019
  • Samstag, 16. März 2019

Chris wird uns an diesen Tagen mit seinen feinen Speisen bewirten, wir freuen uns auf rege Teilnahme!

Ab sofort bieten wir anstelle des Tankestellen Superbenzins nur noch das zertifizierte Flugbenzin UL 91 an. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Zertifiziertes Flugbenzin gem. internationaler Norm ASTM 7547
  • unterliegt der Qualitätssicherung und wird ständig geprüft
  • langfristige Verfügbarkeit
  • auf Dauer kostengünstiger als Super plus!
  • enthält garantiert weder Blei noch Alkohol
  • keine Dampfblasenbildung (führte dieses Jahr zu vielen Unfällen)
  • Motor-Oktanzahl 91, Researchoktanzahl größer 96 garantiert Klopffestigkeit in diesem Bereich
  • kann auch von vielen Lycoming-Motoren betrieben werden!
  • ist nahezu unbegrenzt lagerbar

Der aktuelle Preis beträgt 1,98 €/Liter.

Für alle die da sind und Lust haben: wir treffen uns am Donnerstag, 20.12.18 um 17:30 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in Forchheim

man sieht sich ...

Fo erleben weihnachtsmarkt6

Es ist der Weihnachtsmarkt mit "dem schönsten Adventskalender der Welt"
Foto: Stadt Forchheim

Herbst 2018

... und was für ein schöner!

Die ersten Schneeflocken sind schon vorhergesagt und es ist eine Frage der Zeit, bis der Winter vollends da ist und uns eine erste Schneedecke beschert! Sofern es einen Bedarf gibt, die Wetter- und Pistenverhältnisse es zulassen und wir regelkonform räumen können, fliegen wir gerne auch in der kalten Jahreszeit!

Dazu gibt für unsere hier stationierten Flugzeuge die Regelung "Fliegen ohne Flugleiter" oder wir ermöglichen einen Betrieb via PPR-Regelung. Entsprechende Anfragen können über Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an uns gesendet werden oder der Bedarf telefonisch unter unserer Büronummer 09194/797575 oder an Dieter Hefter unter 0152/33847935 mitgeteilt werden (ggfs. ist eine Rufumleitung aktiv).

Winteranfang 2017 k

Der Feuerstein im Wechsel der Jahreszeiten mit einer hauchdünnen Schneedecke und geräöumten Betriebsflächen

Winterflug Inversion k

Flüge haben in der kalten Jahreszeit ihren ganz besonderen Reiz - intensive Wetter- und Technikvorbereitung vorausgesetzt

An alle Interessenten, die sich für die Nachtausbildung interessieren oder auch nur mal erleben möchten: ab November bieten wir ein Schnupperfliegen in Nürnberg EDDN an! Die Flüge dauern jeweils ca. 20 Minuten und führen über die beleuchtete City von Nürnberg. Individuelle Wünsche können aber auch berücksichtigt werden, bspw. für kurze Überlandflüge ausserhalb der Kontrollzone. Die Kosten dafür betragen ca. 130 €.

Interessenten erhalten Auskunft bei Michael Zistler 0157/38404850 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Wetterprognosen sind für diese Woche nicht optimal, deshalb werden wir die nächsten Termine hier publizieren!

Nachtflug Burg

Das Wahrzeichen von Nürnberg macht auch bei Nachts eine gute Figur

 

Nachtflüge haben schon ihre eigenen Reize und Herausforderungen, für eine sichere Durchführung sind gute Ausbildung und Flugvorbereitung entscheidend! Wir bieten wieder allen Interessenten die Ausbildung gem. FCL.810 auf unserer Cessna 172 D-EFRW sowie der Tecnnam P 2008 D-EIAP an.

In der letzten Nachtflugsaison haben 8 Piloten die Ausbildung zur Nachtflugberechtigung erfolgreich abgeschlossen und sind begeistert von dieser speziellen Art des Motorfliegens!

Auch dieses Jahr bieten wir diese Ausbildung an: In ausführlichen Theorieabenden erläutern unsere erfahrenen Fluglehrer sämtliche Notwendigkeiten dieser Sparte und üben dabei bspw. auch das vorgeschriebene Aufgeben von Flugplänen, die ausführliche Wetterberatung, die Sprechfunkverfahren mit den RADAR-Lotsen und gehen auf die weiteren Besonderheiten dieser Flüge ein.

Termine hierfür dazu finden nach individueller Terminabsprache statt!

Die praktische Ausbildung findet nach individueller Terminvereinbarung statt auf den Flughäfen in Nürnberg, Erfurt, Hassfurt und Kassel, derzeit werden noch andere sinnvolle Möglichkeiten ausgelotet. Vorgeschrieben sind gem. FCL: 

  • 5 Flugstunden bei Nacht
  • 1 Flugstunde Überlandflug bei Nacht
  • 5 Platzrunden im Soloflug bis zum völligen Stillstand

Piloten mit bestehender Nachtflugberechtigung können ab sofort und jederzeit Termine vereinbaren. Auskunft und Reserevierungen bei Michael Zistler unter 0157/38404850 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nachtflug

Leider nur gefaked: auf unserer unbefeuerten Piste in EDQE ist kein Nachtflug möglich....

NVFR EDFM

Kein fake und unglaublich faszinierend: der Frankfurter Flughafen bei Mitternacht aus der Cessna erlebt

Nachtflug Burg

"Sicherheit im Zeichen der Nürnberger Burg".... (Foto: Hans Amler)