Bewährt und einfach - Der ROTAX-FALKE Wir schulen auf dem C-Falken SF25. Der SF25 ist ein moderner Motorsegler mit Zweibeinfahrwerk und einem 100 PS starken Rotax-Motor. Mit diesem Triebwerk steigt der SF25 zwischen 3,5 bis 5 Meter pro Sekunde. Die Reisegeschwindigkeit liegt bei 160-170 km/h! Auch bei abgestelltem Motor kann mit diesen Flugzeugen hervorragend in der Thermik gesegelt werden.

Der SF25 hat eine sehr umfangreiche Ausrüstung: Neben der selbstverständlichen Grundinstrumentierung inkl. Funk, finden Sie zusätzlich GPS (Satellitennavigation), einen elektrischen Kurskreisel, Horizont, ein Funknavigationsgerät (VOR) mit Digitalanzeige, Transponder und 2 Headsets.

Ausbildung Motorsegler (LAPL(A))

Der LAPL(A), den es erst ab dem 08.04.2013 gibt, kann auch auf Reisemotorseglern (TMG) erworben werden und ist dann zunächst auf TMG beschränkt. Der LAPL ist in Europa gültig.
Eine spätere Erweiterung auf Motorflug oder auf einen weltweit gültigen Schein ist natürlich möglich.

Ausbildungsflugzeug
SF25 C2000 mit 100 PS. Zweibeinfahrwerk. Zusätzliche Ausrüstung: GPS, VOR, Kurskreisel, künstlicher Horizont, Transponder. Alle Flugzeuge haben Haftpflicht-, Sitzplatzunfall-, Passagierhaftpflicht- und Kaskoversicherung mit 2.000,- € SB.

Mindestalter
Beginn der Ausbildung mit 16, Lizenzerteilung mit 17 Jahren

Lehrgangspreise
So einfach geht's: Lehrgangspreis = Flugstunden x Stundenpreis (siehe Preisliste). Keine Aufschläge für Lehrer- oder sonstige Kosten!

Ausbildung Praxis
Die Pflichtstundenzahl beträgt nur 30 Stunden. Pro Tag dürfen Sie maximal 3 Stunden fliegen. Von den vorgeschriebenen 30 Flugstunden sind mindestens 10 Stunden Solo zu fliegen. Außerdem ein 270 km-Dreiecksflug Solo. Englische Sprachkenntnisse sind nicht erforderlich!

Ausbildung Theorie
Keine Pflichtstunden! Im Rahmen eines Lehrgangs können Sie kostenlos und unbeschränkt lange unsere Unterrichtscomputer nutzen. Zum Erwerb des Funksprechzeugnisses bieten wir mehrere Lehrgänge im Jahr an. Termine finden Sie hier.

Lehrmaterial
Sie erhalten bereits vor Ihrer Anreise eine ausführliche Info zur Vorbereitung. Für die Theorieprüfung empfehlen wir die Teilnahme an einem zertifizierten Fernlehrgang EXAM eAcademy.

Zeitaufwand
Bei uns führen Sie selbst Regie! Wir haben keinerlei Verpflichtungen zum Flugbetrieb und halten immer genügend Schulflugzeuge und Lehrer bereit.

Abschluss
Theoretische und praktische Prüfung. Theorieprüfung jeden Dienstag beim Luftamt Nordbayern am Flughafen Nürnberg (ca. 40 km) möglich. Praktische Prüfungen finden nach Vereinbarung in der Regel an unserem Flugplatz statt.

Lizenz
Sie erhalten europaweit gültigen LAPL(A) für Reisemotorsegler (TMG). Sie dürfen auch in kontrollierten Lufträumen fliegen und selbstverständlich auch einen Passagier mitnehmen!

Papierkram, Fliegerarzt
Eine Übersicht finden Sie hier.